Yonanas - der gesunde Eis - Trend aus den USA!

 

Kinder lieben Eis und alles was süß ist! Aber leider enthalten die meisten Süßspeisen viel Zucker und keine Vitamine.

 

Jetzt gibt es eine tolle Alternative:

Mit der Yonanas Eismaschine*  kann man  aus gefrorenen Bananen leckeres Eis herstellen, das von der Konsistenz an Softeis erinnert und wirklich lecker schmeckt! Wem der Bananengeschmack zu intensiv ist, der kann auch anderes gefrorenes Obst (z.B. Blaubeeren, Mango, etc.) dazu geben. Mindestens eine Banane ist aber wichtig, weil sie für die perfekte Konsistenz sorgt.

Ein weiterer Vorteil: Das Eis ist frei von Milch/Lactose und Zusatzstoffen und somit auch für Allergiker geeignet. Außerdem ist es nicht nur vegetarisch sondern sogar vegan!!!

 



Hier wird die Zubereitung eines Eis mit der Yonanas Eismaschine* Schritt für Schritt erklärt:

 

 

 bananen-yonana               

         

Die Bananen sollten richtig reif sein, also braune Flecken haben (wie ein Leopard). 

 
       
yonana2   Dann sollten sie geschält und geviertelt....  
       
yonana3  

....und anschließend in einem Gefriebeutel einige Stunden
eingefroren werden.

 

 
       
yonana4

 

Vor der Zubereitung sollte man die Bananen ca. 10 Minuten antauen lassen.

 
       
yonana5   Während dessen kann man schon mal die Yonanas Eismaschine zusammen bauen. Das geht schnell und einfach, denn es müssen nur 2 Teile zusammengesteckt werden.  
       
yonana6   Nun kann es los gehen: Die Bananenstücke kommen oben
in die Maschine...

 
       
yonana7   ...und unten kommt leckeres Bananeneis raus!

(Wenn man verschiedene Obstsorten verwendet: am besten mit Banane starten, so bekommt man die leckere Softeis Konsistenz)
 
       
yonana-eis  

Besonders lecker schmeckt das Eis, wenn man zwischendurch immer mal ein Stück Schokolade mit in die Yonana Maschine steckt! :-)

 
       
yonana9  

Die Reinigung könnte etwas einfacher sein - wenn man die Einzelteile aber direkt nach der Benutzung unter fließendem Wasser mit einer Spülbürste abspült, ist die Maschine in ca. 60 Sek. wieder startklar!

 

 

 


 

 

Aber kann man das  Yonanas Eis nicht auch einfach mit einer Küchenmaschine oder einem Pürierstab herstellen? 


Das funktioniert so: 

  • Bananen wie oben beschrieben vorbereiten und einfrieren
  • ca. 30 Minuten antauen lassen (also länger als mit dem Yonana, sonst zerhackt der Mixstab die Banane)
  • dann in kleinen Portionen mit dem Mixstab / Pürierstab mixen


Das Ergebnis ist o.k. - aber eben nicht perfekt, weil der Yonana die Banane mit sehr viel Kraft zerquetscht und nicht zerhackt.

 


* Affiliate Links 

 

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren