Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Das braucht man für das Spiel "Fischer Fischer":
 

  • eine Start- und eine Ziellinie (z.B. mit Kreide einzeichnen)

Vorbereitung:

  • es wird ein "Fischer" ausgewählt (z.B. das Geburtstagskind), dieser stellt sich auf die Ziellinie
  • die übrigen Kinder stellen sich auf die Startlinie

Und so funktioniert das Spiel:

  • die Kinder rufen nun: "Fischer, Fischer, wie tief ist das Wasser?" Der "Fischer" antwortet z.B. "2 Meter tief!" Nun rufen die Kinder "Wie kommen wir da rüber?" Der Fischer darf sich nun wünschen, wie die Kinder zur Ziellinie gelagen sollen (z.B. rennen, krabbeln, auf einem Bein springen, rückwärts laufen, etc.).
  • Jetzt versuchen die Kinder, so wie der Fischer es sich gewünscht hat zur Ziellinie zu gelangen.
  • Der Fischer versucht während dessen, möglichst viele Kinder zu fangen (er selbst muss natürlich auch krabbeln, springen oder was er sich sonst gewünscht hat).
  • Die gefangenen Kinder sind in der nächsten Runde auch Fischer und helfen beim Fangen.
  • Das Kind, das als letztes gefangen wurde, hat gewonnen und darf in der nächsten Runde selbst Fischer sein.

P.S.: Dieses Spiel für draußen geeignet!

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren