LWL-Industriemuseum Zeche Nachtigall Witten


Zeche Nachtigall

Wiege des Ruhrbergbaus

Ihre Blütezeit erlebte die Zeche Nachtigall um 1850 als eine der ersten Tiefbauzechen des Reviers. Das Industriemuseum zeigt in seiner Ausstellung, wie mühsam der Weg in die Tiefe war. Highlight des Besuchs ist eine Führung durch den Nachtigallstollen. Ausgerüstet mit Helmen stoßen die Gäste in den niedrigen Gängen dieses Besucherbergwerks zu einem echten Steinkohleflöz vor. Vor dem Eingang zeigt mit eine originalgetreu rekonstruierten Schachtanlage den Kleinbergbau im Ruhrtal nach 1945. An Bord eines hölzernen Segelschiffs in Originalgröße wird die Geschichte des Schiffbaus und der Kohlenschifffahrt auf der Ruhr lebendig. Um die spätere Nutzung der 1892 stillgelegten Zeche geht es unter dem Gewölbe eines Ziegel-Brennofens.

 

Zeche-Nachtigall web

 

Öffnungszeiten

Di–So sowie an Feiertagen 10–18 Uhr, letzter Einlass 17.30 Uhr

 



:


Adresse

Nachtigallstraße 35
58452 Witten

Kontakt Daten

Telefon Nr.: 02302 93664-10

Website:


zugehörige Kategorie: Kreativ Geburtstag | Detektiv Party | Museum
Powered by Sigsiu.NET